Schlagwort-Archive: Rammelsberg

HWN 91, 114 & 124

Samstag, 4. Juli 2015

Startpunkt der Wanderung war heute mal in Goslar. Los ging es am Verwaltungsgebäude der Sparkasse. Von hier ging es dann entlang der Straße bis zum Weltkulturerbe Rammelsberg. Das Bergwerk wurde 1988 geschlossen und erhielt 1992 den Weltkulturerbestataus. Hinter dem Bergwerk liegt dann gleich der Herzberger Teich.  Die Abzweigung links den Berg hinauf ist leicht zu übersehen. Erst recht steil und steinig wird der Weg dann aber stetig besser und auch wieder etwas flacher bevor es dann zur Hütte am Sidekum nochmal richtig bergauf geht. Hat man die Hütte erreicht, kann man eine Pause einlegen. Hier ist dann auch schon die Stempelstelle 114 der Harzer Wandernadel.

Ab hier geht es dann erstmal auf ruhigem Niveau weiter, bevor es dann wieder ins Tal geht und die Stempelstelle 124 (Köte am Heidestieg) erreicht.

4. Juli

 

—- update am 23.4.2016 —-

Verlegung der Stempelstelle 114 (Hütte am Sydekum) -> Ramseck